Write and Dream - Layout 01
- Start -
- Gästebuch -
- Kontakt -
- Archiv -
- Abonnieren -


- Über mich -


- Fragebogen -
- Warum schreiben? -
- FanFics? -



Layout by:
- Write and Dream -
Izobel

- Inhalt -
- Prolog -
- Kapitel 1 -

The Open Door

- Inhalt -
- Prolog-
-




Layout by:
- Write and Dream -
- Once upon a Time
Rowlings Welt

- Inhalt -
- Prolog -
- Kapitel 1-

Gefangene der Schatten
Tolkiens Welt

- Inhalt -
- Prolog -
- Kapitel 1 -
- Kapitel 2 -
- Kapitel 3 -
- Kapitel 4 -


Layout by:
- Write and Dream -

Ein kleiner Autorenfragebogen!!!

Alter:
24 Jahre

Geschlecht:
weiblich

Berufsfeld:
Bürokauffrau

Wie lange bist du schon im Hobbyautoren-Bereich aktiv?:
Eigentlich schon seid der 4. Klasse

Wie viel Zeit beansprucht, das Lesen/Schreiben der Geschichten am Tag?:
Ich schreib nicht jeden Tag!

In welcher Form bist du aktiv? (Autor, Leser, ...):
Leser und Autor

Wo bist du aktiv?(Forum, Mailingliste,...):
In einigen

Wie wichtig ist dir das Feedback deiner Leser?
Sehr wichtig. Reaktionen auf eine Geschichte (egal ob positiv oder negativ) treiben den Autor an weiterzumachen.

In welchem Fandom (Bereich) bist du aktiv, was FanFictions angeht?
Tolkiens Welt
Rowlings Welt
Aber auch Crossover schreib ich (Buffy, Angel, Charmed usw.)
Achso ... Stephenie Meyer natürlich auch ...

Schreibst du auch Slash? (Geschichten über gleichgeschlechtliche Liebe)
Nein. Und ich werds auch in Zukunft nicht tun.

Wie viele Fanfictions hast du schon geschrieben?
10 bis 20! Aber nur wenige wurden vollendet.

In welcher Sprache schreibst du die Geschichten?
In meiner Muttersprache, deutsch!

Wie bist du zum Fanfiction schreiben/lesen gekommen?(Freunde, ...)
Mit dem Schreiben fing ich an durch einen Traum.
Lesen erst durch Freunde vor .... 5 bis 6 Jahren.

Wissen deine Freunde/Familie/Bekannten, dass du Geschichten & FanFictions schreibst? Was für eine Meinung haben sie dazu?
Ja wissen sie. Sie sind beeindruckt. Lesen manche Dinge sogar.

Meinst du speziell Fanfictions sind in der Gesellschaft bekannt oder akzeptiert?
Ich glaub nicht das es sie irgendwann in echten Büchern geben wird, oder als Film aber ich hoffe das sie aktzeptieren werden.

Warum hast du mit dem Thema Fanfiction angefangen?
Es ist ein guter Anfang wenn man selbst was schreiben möchte. Es ist einfacher eine Geschichte oder eine einzelne Handlung weitezuspinnen, die vorgegeben ist. Und weil es wie eine Sucht ist und man nicht mehr aufhören kann wenn man einmal angefangen hat.

Wie gut kennst du das Vorbild deiner Geschichten?
Leider nur das was man im Web über sie findet. Aber ich versuche alle Kapazitäten auszuschöpfen!

Für welches Rating (Altersgruppe) schreibst du normalerweise?
Für die Normalschicht. So 12 bis 100 *g*

Welchen Anspruch stellst du an die Fanfiction, Gwschichten, usw. die du liest?
Mhm ... schon einen relativ hohen! Vorallem der Schreibstil sollte sauber sein. Also fehlerfrei, nicht so stockend und vorallem keine Umgangsformen die sonst nur in der wörtlichen Rede vorkommen ...

Welche Ansprüche stellst du an dich selbst, wenn du eine Geschichte schreibst?
Den Höhsten! Wenn ich mit etwas nicht zufrieden bin, dann schreibe ich nicht weiter. Ein Autor muss ja seine eigene Geschichte mögen ...

Haben deine Geschichten ein Happy End oder lässt du sich auch mal traurig enden?
Das kann man nie vorhersehen ... die Charaktere entwickeln meistens ein Eigenleben.

Neigen deine Charaktere Superhelden (Mary Sue oder Gary Sue) zu werden oder sind es ganz normale Menschen auch mal mit Fehlern?
Sie sind gantz normale Menschen. Derartige Geschichten hab ich noch nie geschrieben und werde ich auch nicht. Zumal es sowas im normalen Leben nicht gibt und ich das auch nie erlebt hab. Es gibt immer Höhen und Tiefen und die dürfen in einer Geschichte nicht fehlen ...


Warum (be-)schreibst du deine Charaktere so wie sie sind?
Weil alles andere gelogen wäre. Aber wie schon gesagt, sie entwickeln sich teilweise ganz anders als es geplant ist. Da kann man echt nix machen ...

Hast du eher weibliche oder männliche Haupt-Charaktere in deinen Geschichten? Warum?
Die Hauptcharaktere sind meist weiblich. Vielleicht weil ichs selbst bin ... also weiblich *g*

Wie wichtig ist dir eine ausführliche Charakterentwicklung?
Sehr wichtig. Sonst wirds doch langweilig.

Wie ausführlich schreibst du deine Geschichten? Ist es dir wichtig eine stimmige Welt zu erschaffen?
Sehr ausführlich. Der Leser soll sich ja an diesen Ort hinversetzen können. Ihn sehen können. Das geht nur wenn alles passt.

Wie bereitest du deine Geschichten vor? (Storyboard, Recherche zu einzelnen Themen)
Mit einem Stift und einen dicken Schreibblock und dem Internet ... *g*



MyBlog & Werbung


Gratis bloggen bei
myblog.de